Projekte

Grundschule Balje mit Eingangsstufe

Buchtag  in der GS Balje

 

Einige Worte zur Entwicklung des besonderen Tages:

· 2003: Jonas Kötz besuchte die Grundschule, las aus seinen Büchern und zeichnete mit den Kindern.

· 2004: Das Kollegium entschied sich für das Thema Hexen und Gespenster. Ein Leseabend mit vielen verschiedenen Leseaufgaben und Aktivitäten wurde organisiert.

· 2005: Die damalige Leiterin der Friedrich- Huth- Bibliothek in Harsefeld besuchte den Leseabend in Balje. Sie hielt Lesungen und hatte eine große Auswahl der schönsten Kinderbücher und Hörspiele in ihrem Gepäck. Ein Bilderbuchkino gehörte erstmals zum Programm. Seitdem gehört der regelmäßige monatliche Besuch der kleinen ortsansässigen Bücherei zum Programm der Grundschüler.

· 2006: Elke Loewe unterstützte unseren Buchtag, der ab jetzt an einem Vormittag stattfand, um die zukünftigen Schulkinder aus dem Kindergarten mit einzubeziehen. Der Tag wurde vom Kollegium zu den Büchern ‚Jonny Hecht’ und ‚Ebbe und Flut’ schon im Unterricht vorbereitet. Für die jüngeren Kinder waren ‚Piggeldy und Frederick’ die Stars. Elke Loewe erzählte den Kindern viel über die lange Entwicklungszeit eines Buches.

· 2007: Es war das Astrid- Lindgren- Jahr. Das Kollegium und viele Eltern organisierten Lesungen aus ihren Büchern an verschiedenen Orten im Dorf. Meistens gehörte noch eine passende Aktion dazu. So hörten die Kinder die Geschichte Tomte Tummetott in einem kuscheligen Stall. Michel aus Lönneberg wurde in einem Bauwagen vorgelesen, Karlsson vom Dach auf einem großen Balkon u.s.w. In diesem Jahr gab es noch einen 2. Tag dazu in der Schule.

· 2008: Es war schon 5 Jahre her- nun konnte Jonas Kötz den Kindern über die Arbeit eines Illustrators erzählen, vorlesen und wieder mit ihnen zeichnen.

· 2009: Der Buchdrucker Herr Berthold erzählte den Kindern über die Geschichte des Buchdrucks. Mit einer alten Druckmaschine konnten die Kinder selbst Erfahrungen mit dem Drucken sammeln. Davor stellten sie in einem mühsamen Bindeverfahren mit Nadel und Faden ihr eigenes Buch her, dessen Seiten sich im Laufe des Tages mit Arbeiten füllten. Hauptergebnis der Druckerei war eine Karte mit einem Gruß aus Balje. Wer nicht beim Buchdrucker war, bekam andere Aufgaben zum Thema ‚Buch’. Die Kinder der Eingangsstufe beschäftigten sich dabei mit den Späßen des bunten Elefanten Elmar. Klasse 3 und 4 lernten die Olchis aus Schmuddelfing kennen und mussten dazu schon etwas anspruchsvollere Arbeiten erledigen. Entspannung gab es im Vorlesezimmer- auch das (oder gerade das) gehört zum Thema Buch.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

· 2010: Otfried Preuslers   — Krabat—  war in diesem Jahr Thema unseres Buchtages.

Krabat ist ein Jugendbuch von Otfried Preußler und basiert auf einer sorbischen Volkssage und erzählt die Geschichte des gleichnamigen Jungen, der Lehrling eines Zaubermeisters wird und sich gegen diesen behaupten muss. Am Ende siegt die Liebe über die dunklen Mächte.

Die Schüler haben dazu gelesen, gemalt, gebastelt und gespielt. Am Ende des Projekts ging es im Dezember ins Stadeum nach Stade. Dort wurde Krabat als Theaterstück aufgeführt.